Bewusst herbeiführen, dass Herz und Verstand zusammenarbeiten.

„Flow“ ist der Zustand von dem man spricht, wenn man sich von seinem Gegenüber verstanden fühlt. Wenn man fühlt, dass alle Vorhaben gelingen und sich die besten Gelegenheiten zum passenden Zeitpunkt ergeben. Es hängt von dir ab, ob deine Mitmenschen dich als sympathisch einstufen und gerne mit dir zusammenarbeiten. Es sind deine Entscheidungen, die dich zum Erfolg führen.

Du kannst lernen, wie du Herz und Gehirn gut kommunizieren lässt. Wie du die Muster auflöst, die Stress erzeugen. So steigerst du deine mentale Klarheit und Entscheidungsfreude. Du bekommst die passenden Einfälle, die dich zu Lösungen für Herausforderungen deines Lebens führen. Mit Emotionen wie Wertschätzung oder Mitgefühl erhöht sich deine Herzkohärenz. Deine Gefühle und deine Gedanken sind die Hauptfaktoren, die deine Entscheidungen beeinflussen. Wenn du lernst, Einfluss auf deine Gefühle und Gedanken auszuüben, kannst du den Einfällen folgen, die dich zu nachhaltigen Ergebnissen führen.

Hier die kostenlose Übung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Stress ist an erster Stelle aller Ursachen für Krankheit.

Mit einer erhöhten Herzkohärenz lernst du Stress zu reduzieren. Es gibt einfache Techniken, die überall zu praktizieren sind. Dein Herz sendet mehr Informationen an dein Nervensystem im Gehirn als anders herum. Du kannst lernen, deinen Herzschlag zu verändern und damit auch die Funktion deines Gehirns zu verändern. Dein Herz sendet ausgeglichenere Signale an dein Gehirn. Stresshormone werden vermindert und Hormone die verjüngen, regenerieren und dich gesund erhalten werden erzeugt. Gewinne an Leistungsfähigkeit, Immunstärke und begegne den Herausforderungen des Lebens voller Freude.

Melde dich bei mir, wenn du gerne tiefer einsteigen möchtest, mit einer Messung deine Herzratenvariabilität sehen willst und lernen willst, sie aktiv zu lenken. Eine kurze Sitzung von 20 Minuten kann dein Leben verändern!

Die Übung ist im Alltag überall anwendbar

Beim Einkaufen im Supermarkt, zu Hause beim Kochen oder Zähneputzen.... Meditiere öfter mit der kostenlosen Version und im Alltag wende in Anlehnung an die Meditation folgende Punkte an:

1. Dein Gewahrsein in deinen Brustraum verlagern,

2. Rhythmisch atmen und

3. Fühle positive Emotionen

So einfach geht es, dein Leben glücklicher und dich gesünder werden zu lassen! Viel Spaß damit!

So funktioniert die Messung:

Sagen wir mal, du hast einen Puls von 60 Schlägen pro Minute im Durchschnitt. Das hat keine Aussagekraft, ob du unter Stress stehst oder nicht. Es gibt vielleicht einen Anhalt über deine körperliche Belastung, nicht aber über deinen Gesamtzustand.

Schlechte Herzkohärenz bei unkoordinierten Herzschlägen

Dein Herz schlägt nie exakt im gleichen Abstand, sondern schlägt mal schneller und mal langsamer. Im Durchschnitt kommen dann die 60 Schläge je Minute raus. Der Übergang von Beschleunigung und Entschleunigung kann sehr abrupt verlaufen. Dann ist deine Herzkohärenz niedrig. Egoistische Gedanken, Sorgen, Stresshormone, negative Gefühle sind die Folge oder auch Auslöser einer solchen Herzsequenz. Alles ist eng miteinander verbunden.

lowcoherence

Wenn der Übergang zwischen diesen Phasen fließend verläuft, ist deine Herzkohärenz sehr hoch. Dann hast du sehr positive und förderliche Gedanken und Gefühle. Dein Immunsystem arbeitet perfekt. Deine Zellen, dein gesamtes Nervensystem funktioniert harmonisch. Die Messmethode dafür nennt man Herzratenvariabilitätsmessung. Ich biete sie an in meinem personal Coaching. Mehr dazu findest du unter der Rubrik Coaching.

highcoherence
dna1

Finde heraus, wie du deine Gene veränderst

Teil 2 der Herzkohärenzreihe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.