Sich früh nach dem Aufstehen energiegeladen und fit fühlen mit einer einfachen, kräftigenden Atemübung?

Es gibt viele Methoden, um am Morgen in die Gänge zu kommen. Manche machen Frühsport und gehen Laufen oder machen ein Workout mit Kraftübungen. Das ist sicher die bessere Alternative als Kaffee auf nüchternen Magen.

Ich zeige dir mit einer Atemübung eine Möglichkeit, gleich am Morgen deinen Körper mit frischem Sauerstoff zu fluten und dein inneres Feuer zu aktivieren mit einer Massage deiner Organe. Gerade am Morgen, wenn der Körper noch träge ist und dein Atem über die Nacht flacher und kürzer geworden ist, kannst du dir einen großartigen Energieschub verleihen mit einer Atemübung, die dir Wärme spendet und dich wach macht.

Dein Stoffwechsel wird angeregt. Dadurch kannst du am Tag überschüssige Kalorien verbrennen. Eine gute Methode für deine Traumfigur. Der zusätzliche Sauerstoff in deinem Körper hilft, überschüssige Säuren zu neutralisieren und verleiht deinen Organen und deinem Gehirn effektiven Antrieb.

Hast du dir schon mal überlegt, wie viele Menschen krank werden oder sogar sterben, weil ihr Herz, ihre Verdauung oder ihre Entgiftung nicht mehr richtig funktionieren? Auf Muskulatur kannst du verzichten. Auf deine Organe nicht!

Ein großer Anteil der Gesellschaft sieht Sport als Gesundheitsfaktor Nummer 1 an. Sport erhöht deinen Sauerstoffwechsel und die Durchblutung in deinem Körper. Er regt die Zellen zu Regeneration an. Das ist alles Auswirkung der anstrengenden Bewegung, die du beim Fahrradfahren oder Laufen vollbringst. Spar dir die übermäßige Bewegung und wirke direkt auf diese Funktionen ein. So hast du den optimalen Nutzen davon.

Ich stelle dir hier ein kleines Übungsprogramm vor, wie es in der ursprünglichen Form im Yoga gelehrt wird. Probiere es aus! Um dich wirklich mit den Übungen vertraut zu machen, ist es wichtig, dass du sie etwa 3-4 Wochen testest. Denn es kann sein, dass sie sich anfangs sehr ungewohnt anfühlen. Je öfter du sie ausführst, desto besser wird die Wirkung.

Als zusätzliche Alternative biete ich dir die „Power Morningpractice“ mit einigen Erweiterungen von mir an. Ich habe Elemente aus dem Qi-Gong und dem Taoismus eingefügt, die bis heute zur Gesunderhaltung angewandt werden, seit Jahrtausenden bestehen und deren Wirkungen sehr effektiv sind. Auch bei Apnoetauchern finden sie sich wieder, weil die Taucher so ihre Lungenkapazität verbessern. Fühle dich 10 Jahre jünger und fit wie ein Leistungssportler!

fresh air 3

Hier bekommst du eine kostenlose Beschreibung von Agni sara, Uddiyana bandha  und Gorilla:

Hier ist deine kostenlose Übungsbeschreibung von Agni sara, Uddiyana Bandha und Gorilla!

Außerdem habe ich für dich die Power Morning-practice Video:

  • PDF-Anleitung zur Übung

  • Video-Anleitung zur Übung in Mitmach-Geschwindigkeit

  • Ayurveda Gesundheitstipp, der die Wirkung der Übung intensiviert

  • Zusatzelemente aus dem Qigong und Taoismus, die intensiv auf dein Hormonsystem wirken und u. a. deine Zirbeldrüse aktivieren

  • Eine zusätzliche Übung für alle, die Mühe haben, am Morgen einen klaren Verstand zu bekommen. Sie puscht dein Sauerstofflevel in die Höhe

Hol dir deine Power Morningpractice

Klicke hier:

Vorteile im Überblick

Alle Übungen erhöhen deine Lungenkapazität. Du kannst mit der Zeit mehr Sauerstoff aufnehmen und dein Körper lernt, effektiver damit umzugehen. Durch starkes Aushauchen reinigst du deine Lunge von Schleim und Fremdstoffen, ohne sie wie beim Husten übermäßig zu reizen.

Agni sara trainiert deine Bauch- und Zwerchfellmuskulatur. Deine Bauchorgane werden aktiviert, die Durchblutung gesteigert und alles mit frischem Sauerstoff versorgt. „Das innere Feuer leuchtet auf“.

Uddiyana bandha trainiert die Bauch- und Zwerchfellmuskulatur und leitet die erzeugte Wärme nach oben.

Mit Agnisara und Uddiyana bandha regst du deine unteren Hormondrüsen an.

Gorilla regt unter anderem die Thymusdrüse an und wirkt leicht aufhellend für deine Stimmung. Es ist eine gute Übung, um Stress einfacher zu verarbeiten.

Die Aufladeübung dehnt deine Flanken auf und reinigt die dort verlaufenden Meridiane / Nadis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.